Rust ist eine relativ junge Programmiersprache. Sie erleichtert sichere, systemnahe Programmierung. Rust wirbt mit den Slogans “Fast, reliable, productive - pick three”, und “Fearless concurrency”. In dem Workshop erfahren wir, wie Rust es schafft, diese Versprechen einzulösen, und erarbeiten anhand eines kleinen Programmierbeispiels die Grundlagen für den Einstieg in die Rust-Programmierung.

Im Workshop wird zuerst auf grundlegende Spracheigenschaften eingegangen, dann wird gemeinsam ein kleines Programm erabeitet, das dann parallelisiert wird, sodass es in der Lage ist, von mehreren CPU-Kernen zu profitieren.

Programmierkenntnisse sollten vorhanden sein, um mit-programmieren zu können, bring deinen Laptop mit; alle gängigen Betriebssysteme (Linux, MacOS, Windows, FreeBSD, NetBSD) sollten passen. Wer Vorarbeit leisten will, kann schon mal rustup installieren.

Der Workshop findet am Mittwoch, 20.03.2019 um 19.00 Uhr statt.

Fragen oder Kommentare zu diesem Artikel? Dann schreibe uns doch auf der Mailing Liste oder im IRC chat channel!